Der doppelte Moritz (1996)

Lustspiel in 3 Akten von Toni Impekoven und Carl Mathern

Inhalt


Der Großindustrielle Moritz Kraus steckt in argen Geldnöten. Er benötigt sogar einen Kohlenbaron aus Essen als Kapitalgeber. Seine Tochter Margot hat er dessen Sohn als Braut versprochen. Nur ein Auftrag zum Bau einer Eisenbahnlinie in Russland kann die Firma noch retten. Moritz muss dringend nach London zu Vertragsverhandlungen reisen. Doch wie kann er diesen Auftrag bekommen, ohne dass ihm eine Konkurrenzfirma zuvorkommt?
Da taucht plötzlich sein Zwillingsbruder Max auf . . . .

Die Personen & ihre Darstellerinnen und Darsteller


1996

Moritz Kraus, Großindustrieller Engelbert Neulinger
Irene, seine Frau
Helga Neulinger
Margot, seine Tochter
Beate Länger
Dr. Hans Hellwig, sein Sekretär
Reinhard Länger
Max Kraus, sein Bruder
Engelbert Neulinger
Mathilde, dessen Frau
Christine Trimmel
Felix Papenstiel Karl Gruber
Lili Leiser Karin Gamsjäger
Dr. Ruppel, Sanitätsrat Heinrich Leb
Sibille, Köchin bei Kraus
Maria Neulinger
Otto, Diener bei Kraus
Karl Prisching
Wulle, Kriminalbeamter Erich Holzer
Regie Erich Holzer
Souffleuse Eleonore Leb
Maske Marianne Brunnbauer
Bühnenbild Karin Gamsjäger
Buffet Gerhard Thurner
Werbemaßnahmen Christian König
Organisatorische Gesamtleitung Heinrich Leb
Werbeanzeigen