Der Meisterboxer (2005)

Lustspiel in 3 Akten von Otto Schwartz und Carl Mathern

Inhalt


Der Marmeladenfabrikant Friedrich Breitenbach leidet sehr unter der vegetarischen Lebensweise, der sich seine Frau Adleheid verschrieben hat. Friedrich braucht Ausgang. Und da es einen berühmten Boxer gleichen Namens gibt, gibt sich Friedrich als dieser berühmte Meisterboxer aus. Tatsächlich geht er mit seinem Kompagnon zum Stammtisch „trainieren“ und wenn gerade ein Boxkampf mit dem richtigen Boxer Breitenbach stattfindet, verreist Friedrich, allerdings nicht um zu boxen, sondern um seinen leeren Bauch etwas zu füllen. Plötzlich kommt aber der richtige Boxer Friedrich Breitenbach in die Stadt.

Die Personen & ihre Darstellerinnen und Darsteller


2005

Friedrich Breitenbach, Marmeladefabrikant
Engelbert Neulinger
Adelheid, seine Frau 
Karin Gamsjäger
Fritz, deren Sohn 
Bernhard Pöckl
Lotte, deren Tochter    
Manuela König
Hugo Hecht, Kompagnon von Breitenbach   
 Karl Prisching
Tobias Wipperling, Freund von Breitenbach     Heinrich Leb
Amalie, seine Frau    
Maria Neulinger
Coletta Corolani, Tänzerin       Nadja Trimmel
Friedrich Breitenbach, Meisterboxer     Karl Gruber
Rosa, Bedienstete bei Breitenbach   Helga Neulinger
Regie Erich Holzer
Souffleuse Eleonore Leb
Maske Hilde Wollersberger
Bühnenbild Karin Gamsjäger
Licht- und Tontechnik Karl Prisching jun.
Buffet Veronika Prisching/Karl Neulinger
Werbemaßnahmen Karl Prisching/Martin Kubanek/Reinhard Länger
Organisatorische Gesamtleitung Heinrich Leb